Den Großeltern eine Freude machen

Antworten
Stefan
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2021, 13:49
Kontaktdaten:

Den Großeltern eine Freude machen

Beitrag von Stefan »

Guten Morgen,

ich möchte meiner Oma gerne eine Freude machen und einen neuen Rollator schenken, ihr aktueller ist so ein ganz einfaches Basis Modell. Ich kenne die Marke nicht, aber das ist so eine ganz billige Standard Version.

Jetzt habe ich gesehen, es gibt die von 50 bis 1000€, die hochpreisigen sind dann aus Carbon, o.ä. Ist so etwas wirklich nötig?

So viel wollte ich dann doch nicht ausgeben. Woran erkenne ich denn einen guten Rollator? Je leichter, desto besser?
DerVorstand
Beiträge: 2
Registriert: 08.04.2021, 13:51
Kontaktdaten:

Re: Den Großeltern eine Freude machen

Beitrag von DerVorstand »

Moin Stefan,

am wichtigsten bei einem Rollator ist doch die Stabilität und die Sicherheit. So ein Rollator muss standfest sein, kippsicher und leicht.

Die Bedien- bzw. Benutzerfreundlichkeit hat oberste Priorität!

Was nützt es Dir, wenn Du ein paar Euro gespart hast, aber der Rollator ist überhaupt keine Hilfe im Alltag?! Das Gewicht spielt eine ganz entscheidende Rolle! An jeder Türschwelle, Treppenstufe, an jedem Bürgersteig muss der Rollator einfach zu heben und sicher zu handhaben sein. In die qualitativ guten Rollatoren kann man sich auch hineinsetzen, sie sind klappbar, sie bieten eine Aufhängung für den Spazierstock, sie verfügen über eine Tasche, usw. usw. Deine Oma hat wahrscheinlich das Standard Modell von der Krankenkasse bekommen, die sind allgemein bekannt als Kassenmodelle und dass sie nicht viel taugen.

Ich rate Dir, hier mal zu schauen, im Sanitätshaus Werl findest Du ausschließlich Premium Rehaprodukte und praktische Rollatoren. Carbon Rollatoren bspw. sind extrem leicht, dennoch stabil, ordentlich belastbar und vor allem lange haltbar!
Das ist zwar nett von dir gemeint, aber am besten wäre es, wenn du deine Oma in die Entscheidung mit einbeziehst. Sie hat bestimmt auch ein paar individuelle Vorlieben. Der freundliche Kundenservice kann euch genau erklären, wie man den Rollator richtig einstellt und sicher benutzt.

Vielleicht machst du ihr mit diesen hochwertigen Aesculap Instrumenten von TWV-GRUND eher eine Freude?! Das sind im Bereich der Maniküre, Pediküre und Podologie so ziemlich die qualitativ besten Produkte, die du kriegen kannst. Die habe ich meiner Mutter schon oft geschenkt und Sie schwärmt davon jedes Mal, wenn ich Sie sehe. Wären die nicht so lange haltbar, könnte ich ihr die häufiger schenken, aber so ein Pflegeprodukt von Aesculap kaufst du nur einmal, das hält ewig: mehr dazu erfahren.

Alles Gute, Gruß
Feenstaub
Beiträge: 11
Registriert: 08.04.2021, 12:55
Kontaktdaten:

Re: Den Großeltern eine Freude machen

Beitrag von Feenstaub »

Hallo zusammen,

ich finde es auch wichtig, dass man öfter mal an seine Großeltern denkt.
Die haben einen doch oft selbst lange unterstützt und dann kann man auch mal etwas zurückgeben.
Für ihren Rollator hat sich meine Oma auch erst nach einem langen Beratungsgespräch entschieden.
Gerade ältere Leute legen besonders großen Wert auf eine persönliche Kundenberatung.
Finde ich also top, dass dieser Rehalandshop viel Wert auf individuelle Beratung legt.
Meistens wissen ältere Leute besser mit ihrem Geld umzugehen, deswegen wollen sie erst überzeugt werden.

LG
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste